Unsere Petition wird unserem Oberbürgermeister Dr. Jung am Montag übergeben!!!!!!!

Bericht folgt!

Radtourenprogramm Nürnberg-Fürth-Schwabach startet ab 1. Juli 2020

Für alle gilt: Touren werden grundsätzlich komplett kontaktlos durchgeführt. Ein Mindestabstand von 1,50 m soll sowohl hintereinander als auch nebeneinander eingehalten werden. Auch am Treffpunkt, bei Pausen und beim evtl. Warten ist auf den Abstand zu achten, wie wir es ja inzwischen aus vielen Lebensbereichen gewohnt sind. Ggf. empfiehlt sich hier auch Mund-/Nasenschutz, genauso wie beim Betreten von Gebäuden. Bei den Bahnfahrten ist er natürlich verpflichtend.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen außerdem einen Zettel mit Ihrem Namen und Vornamen und einer Telefon-Nummer an die Tourenleiterinnen und Tourenleiter übergeben, die sie in einem Umschlag sammeln, der 14 Tage aufgehoben wird. Im Falle eines Falles (der hoffentlich nie eintritt) werden diese Zettel dem Gesundheitsamt übergeben. Die übliche Teilnehmerliste gibt es zusätzlich.

Es wird sicher nicht genauso sein wie in den vergangenen Jahren, aber wir hoffen es wird schön!

 

Radlerwirt Mittelfranken

Der RADLERWIRT steht für Radfahrer-freundliche Gastronomie. Er wurde von der IHK Nürnberg für Mittelfranken gemeinsam mit Gastronomen, dem ADFC Kreisverband Fürth und dem Landratsamt Fürth entwickelt und im September 2019 als Pilotphase gestartet. Zur Radsaison 2020 ist der RADLERWIRT in ganz Mittelfranken verfügbar.

Hier können sich interessierte Wirte und Radler informieren:

https://www.radlerwirt.de/

 

Umfrage für ein Konzept für ein Verleihsystem von Lastenräder in Nürnberg

Für eine Masterarbeit an der TH Nürnberg Georg Simon Ohm Fachrichtung Urbane Mobilität wird Eure Hilfe benötigt!!!!Es geht um ein Konzept für ein Verleihsystem von Lastenfahrräder in Nürnberg. Um das Konzept möglichst passend auf den bestehenden Bedarf zu zuschneiden, wurde eine Umfrage erstellt. Die Umfrage soll helfen, das potentielle Nutzerverhalten und die bestehenden Wünsche im Konzept zu berücksichtigen. Hier gelangt Ihr zur Umfrage:https://forms.gle/RWfwez4HNB36nsRQ9

Neue Verkehrsregeln und Strafen

voraussichtlich ab März

 

Das ändert sich für Radfahrende:

  • Das Nebeneinanderfahren von Radfahrenden ist ausdrücklich erlaubt! Mit der Novelle der StVO ist die Regelung klar formuliert: Sofern anderer Verkehr nicht behindert wird, darf man auf dem Rad generell zu zweit nebeneinander fahren.
  • Grünpfeil nur für den Radverkehr! Ein spezielles Verkehrszeichen erlaubt das Rechtsabbiegen bei roter Ampel nur für Radfahrende, nach vorherigem Anhalten.
  • Fahrradzonen: Mit dem neuen Verkehrszeichen können nun größere zusammenhängende Bereiche nach den Regeln für Fahrradstraßen eingerichtet werden.
  • Personenbeförderung: Auch Menschen jenseits des Kindesalters dürfen nun auf Fahrrädern mitgenommen werden, die auch zur Personenbeförderung gebaut und eingerichtet sind.
  • Beschilderung von Fahrradstraßen in Tempo-30-Zonen vereinfacht. Wenn eine Fahrradstraße durch eine Tempo 30-Zone verläuft, kommt die Straßenverkehrsbehörde an den Querungsstellen der Fahrradstraße künftig mit weniger Verkehrszeichen aus.
  • Eine weiße Fahrstreifenbegrenzung links und rechts macht Radwege außerorts besser erkennbar.
  • Bußgelderhöhung für das Radfahren auf Gehwegen von aktuell 10 bis 25 Euro auf 55 bis 100 Euro. Zum Schutz von Fußgänger*innen werden die Bußgelder auf das neue Kfz-Niveau angehoben. Der ADFC hält es für richtig, dass Fußgänger*innen stärker vor Radverkehr auf dem Gehweg geschützt werden. Er weist aber gleichzeitig darauf hin, dass Menschen dann auf Gehwege ausweichen, wenn sie sich mit dem Rad auf der Straße nicht sicher fühlen und/oder gute Radverkehrsinfrastruktur fehlt. Die Verschärfung der Bußgelder macht eine qualitativ hochwertige Radinfrastruktur mit guten, breiten und eigenen Radwegen umso dringlicher, so der ADFC.

Die neuen Verkehrszeichen für den Radverkehr: Fahrradzone, Radschnellweg, Überholverbot von Radfahrenden, Zusatzzeichen Lastenrad (z. B. für Parkflächen), „Haifischzähne“ zur Markierung der Vorfahrt von Radwegen sind demnächst neu im Straßenbild.

ADFC trifft...! Volker Heißmann, Komödiant, Schauspieler, Sänger und Theaterdirektor - und nun auch Mitglied im ADFC KV Fürth!

Volker Heißmann ist der bekannteste Franke der Republik – höchstens Markus Söder erreicht noch ähnliche Bekanntheitswerte. Der vor 50 Jahren in Fürth geborene Komödiant, Schauspieler und Sänger brilliert im Fernsehen und auf der Bühne. Zusammen mit Martin Rassau ist Heißmann als "Waltraud und Mariechen" unverzichtbarer Bestandteil des BR-Quotenkrachers "Fastnacht in Franken". Er moderiert Wohltätigkeitsgalas genauso locker-elegant wie Kreuzfahrtshows. Und er besitzt ein eigenes Theater: die "Comödie Fürth", eines der erfolgreichsten Privattheater Deutschlands mit rund 80 Mitarbeitern! Außerdem sitzt er seit einem Jahr als Vizepräsident in der Führungsetage des Fußball-Zweitligisten Greuther Fürth... Trotzdem - oder deswegen - fährt Volker so oft es geht mit dem Fahrrad. Das spart viel Zeit, macht Spaß und ist ein Stück Lebensqualität, sagt der Künstler.
Sein jüngstes "Engagement": Volker hat den Mitgliedsantrag für den ADFC Bayern unterschrieben! Herzlich willkommen, Volker Heißmann!



© ADFC Fürth 2020

Video Brückenschlag eigenes Heim

Die nächsten Touren in Nürnberg und Fürth:

Ries-en-Rad nach Nördlingen

Sa, 11.07.2020 08:00 - 18:00
Ort: Schwabach, Königsplatz, am Rathaus, 91126 Schwabach
[mehr]

4 Schlösser-Kanal-Erlebnistour

So, 12.07.2020 10:00 - 18:00
Ort: Nürnberg, U-Bahn-Station Röthenbach, am Aufzug, 90449 Nürnberg
[mehr]

Biergartentour - Nürnberger Land

So, 12.07.2020 10:00 - 18:00
Fällt aus
Ort: Nürnberg, S-Bahn-Station Fischbach, am Parkplatz, 90475 Nürnberg
[mehr]

Termine in Fürth und im Landkreis Fürth:

Open Air Kino im Stadtpark: Besser Welt als Nie

Mo, 13.07.2020 21:15 - 23:00
ADFC KV Fürth und Babylon Kino Fürth präsentieren den Fahrradfilm: Besser Welt als Nie
Ort: Freilichbühne, 90762 Fürth
[mehr]

Critical Mass Fürth

Fr, 17.07.2020 18:00 - 21:00
Critical Mass Fürth - An diesen Freitagen treffen sich immer verschiedenste Bürger, um Rad zu fahren und dabei auf eine Verbesserung der Radinfrastruktur hinzuweisen.
Ort: Kleine Freiheit, Königswarterstraße, 90762 Fürth
[mehr]

Critical Mass Fürth

Fr, 21.08.2020 18:00 - 21:00
Critical Mass Fürth - An diesen Freitagen treffen sich immer verschiedenste Bürger, um Rad zu fahren und dabei auf eine Verbesserung der Radinfrastruktur hinzuweisen.
Ort: Kleine Freiheit, Königswarterstraße, 90762 Fürth
[mehr]

Weitere Radtouren und Veranstaltungen finden Sie auf touren-termine.adfc.de – auch von ADFC-Gliederungen im Umkreis, sowie in ganz Deutschland.