Das Velomondial – der Reiseradspezialist

Anmerkung ADFC Fürth: Was uns besonders beim Velomondial auffällt - eine große Auswahl an Stahlrahmen, Fahrräder mit Pinion-/Rohloffgetriebe (teilweise mit Gatesriemen) und fast keine Pedelecs.

VELOmondial, Gebhardtstr. 37, 90762 Fürth  (bei Pizzaservice “Freddy Fresh” im Rückgebäude) Tel: 0911 – 8919 0654 Mail: info@velomondial.de

Öffnungszeiten:
Do und Fr von 13:00 bis 18:00
Sa 10:00 bis 14:00 Uhr und gerne nach Vereinbarung

ADFC: Warum Fürth?

Stefan: Weil ich hier seit 30 Jahren wohne. Es ist meine Heimat.

ADFC: Auf welche Fahrräder seid Ihr spezialisiert?

Stefan: Hauptsächlich Reiseräder und Gravelbikes inklusive dem dazugehörigen Zubehör.

ADFC: Welche Fahrradmarken habt Ihr im Grundprogramm?

Stefan: Tout Terrain , VSF, Böttcher, Salsa, Surly, Rockmachine und Intec.

ADFC: Habt Ihr besonderes Zubehör?

Stefan: Cinq USB-Plugin 6 mit integrierter Powerbank, Ladelektronik, Reiseradtaschen und Arkel Fahrradtaschen aus Canada (laut Stefan die Besten, die es gibt).

ADFC: Habt Ihr einen Hol-und Bringservice bei Reparaturen und/oder Kauf von Fahrrädern?

Stefan: Auf Nachfrage, ja!

ADFC: Kann man bei Euch ein Leihfahrrad bekommen, wenn man eine Reparatur bei Euch hat?

Stefan: Ja.

ADFC: Welche Gangschaltungen könnt Ihr warten/reparieren?

Stefan: Alle, außer die alten Sram-/Sachsnabenschaltungen.

ADFC: Welche E-Motoren habt Ihr im Angebot?

Stefan: Wir bieten nur Fahrräder (eigentlich nur Tout Terrain) mit Hinterradmotor zusammen mit einem Piniongetriebe an.

ADFC: Baut Ihr auf Wunsch auch Fremdteile ein?

Stefan: Nein.

ADFC: Wie sind die Wartezeiten bei Reparaturen?

Stefan: Sommer 4-6 Wochen und im Winter 2-4 Wochen.

ADFC: Welche Besonderheiten zeichnen Euch aus?

Stefan: Reiseräder und Pinionschaltung. Dafür kommen die Kunden teilweise von weit her angereist. Wir haben auch momentan das einzige Fahrrad (Tout Terrain), das die Kombination von Rennlenker und Pinionschaltung hat.

ADFC: Welches Fahrradleasing bietet Ihr an?

Stefan: Business Bike, Jobrad und Bikeleasing GmbH.

ADFC: Was wollt Ihr noch über Euch erzählen?

Stefan: Wir sind auf Reiseräder spezialisiert und auf Vielfahrer.     

 

Anm.: Bedeutung des Namens Velomondial (franz.)= Fahrrad weltweit.

Radsport Boxenstop Langenzenn


Seit 25 Jahren versorgt der Fahrradladen mit Reparaturwerkstatt BOXENSTOP an wachstumsbedingt wechselnden Standorten in Langenzenn die Radler*innen im nordwestlichen Landkreis Fürth mit allem was das Radlerherz begehrt.
Das kompetente Team unter der Leitung von Karsten Reiche legt viel Wert auf fachkompetente individuelle Beratung und erstklassigen Service.
Öffnungszeiten Kontakt
Mo– Fr 9 - 18 Uhr Sa 9 - 13 Uhr
Telefon: 09101 5038959 E-Mail: info@boxenstop-langenzenn.de
Würzburger Str.15 90579 Langenzenn


ADFC: Wie habt Ihr Euch in Langenzenn als Standort etabliert?
Karsten: Ich habe eigentlich zunächst beim Team vom „Zentralrad“ Fürth gearbeitet und dann mit meinem Bruder einen kleinen Fahrradladen und Werkstatt in der Rosenstraße in Langenzenn eröffnet. Der Laden war aber zu klein und als dann mein Bruder ausgestiegen ist um sich beruflich zu verändern, mussten wir ihn wieder aufgeben. Später bin ich dann auf Empfehlung hin beim Team vom „Boxenstop“ in Langenzenn als Fahrradmechaniker eingestiegen und seit 2015 habe ich dann den „Radsport Boxenstop“ als eigenen Betrieb übernommen. Inzwischen sind wir dank großer Nachfrage kräftig gewachsen und beschäftigen 15 Mitarbeiter*innen, haben eine große helle Verkaufs- und Ausstellungsfläche und erweitern im kommenden Jahr noch einmal unseren Werkstattbereich.
ADFC: Auf welche Fahrradtypen seid Ihr spezialisiert?
Karsten: Wir bieten eigentlich alle Arten von Rädern an, auch im Bereich Lasten- und Kinderräder oder können es in der Regel zeitnah beschaffen. Besonderer Schwerpunkt sind natürlich alle Arten von E-Bikes.
ADFC: Welche Marken habt Ihr im Portfolio?
Karsten: Cube, KTM, Viktoria, Conway, Trek, Simplon, Raymon - aber im Einzelfall auch weitere Marken
ADFC: Welches besondere Fahrradzubehör habt Ihr im Angebot?
Karsten: Wir bieten eigentlich alles an Zubehör an. Im Bereich Fahrradbekleidung wollen wir unser Angebot demnächst deutlich vergrößern.
ADFC: Gibt es bei Euch Leihfahrräder, wenn man eine Reparatur bei Euch hat?

Karsten: Ja selbstverständlich !
ADFC: Welche Gangschaltungen könnt Ihr warten und reparieren?
Karsten: Alle Arten und Marken, incl. Rohloff und Pinion.
ADFC: Welche E-Motoren habt Ihr im Sortiment?
Karsten: Bosch, Yamaha, Shimano, Fazua.....
ADFC: Baut Ihr Fremdteile ein?
Karsten: Nein, aufgrund der juristisch komplexen Garantiefrage bieten wir das nicht an!
ADFC: Wie sind momentan die Wartezeiten bei Reparaturen und Wartungen?
Karsten: Eigentlich gibt es bei uns praktisch keine Wartezeiten – selbst bei großer Nachfrage höchstens 2-3 Reparaturtage. Dafür haben wir ja so ein engagiertes Mitarbeiter-Team. Ab dem Winter 2023/24 werden wir auch Servicetermine für nicht bei uns gekaufte E-Bikes anbieten, aber nur über die Wintermonate. (Servicetermine für vor 2018 gekaufte Bikes jederzeit)
ADFC: Welche Besonderheiten zeichnen Euch aus?
Karsten: Wir ermöglichen auch ausgedehntere Probefahrten, bevor der Kunde sich für ein Modell entscheidet. Wir bieten alle gängigen Vermessungstechniken an.
ADFC: Welche Leasingfirmen habt Ihr im Angebot?
Karsten: Jobrad, Bikeleasing, Businessbike etc. (insgesamt ca. 10)
ADFC: Was wollt Ihr noch erzählen?
Karsten: Wir stellen uns einen hohen Serviceanspruch an uns und bieten ausführliche Beratung. Auch ich als Chef bin als Teil des Teams immer ansprechbar! Unser Kundenkreis erstreckt sich über die Landkreisgrenzen hinaus und wir bieten jetzt auch mit einem Elektrotransporter einen Liefer- und Abholservice.

Das Zentralrad - eine Institution in Fürth

1988 von Thomas Schwerdtner und Achim Kaluza als „Fahrradbüro Fürth“ in der Königstraße gegründet, kam nach Umzügen und Inhaberwechsel (u.a. Stefan Fürst heute Velomondial) 1998 als Zentralrad Fürth in der Moststraße an.2015 übernahm Oliver Seitz (heutiger Alleininhaber) und Brandon Servantes, das Zentralrad, vom damaligen Alleininhaber Thomas Schwerdtner. Das Zentralrad ist auch ein Ausleihpunkt für die Leihlastenräder der Infra.

 

Öffnungszeiten                                              Kontakt

Mo geschlossen                              E-Mail: mail(..at..)zentralrad-fuerth.de
Di – Fr 10:00h – 19:00h                  Telefon Laden: 0911-746090     
Sa 10:00h – 16:00h                          Telefon Werkstatt: 0911-746079

Moststr. 25, 90762 Fürth

 

ADFC: Warum Fürth als Standort?

Oliver: Eigentlich waren wir schon immer hier!

ADFC: Auf welche Fahrradtypen seid Ihr spezialisiert?

Oliver: Fahrräder für den Alltag,  fürs Reisen und für die Familie. Darunter fallen Kinder-, Jugend-, Erwachsene-, City-, Trekking-, und Lastenräder. Spaßbikes, wie Gravelbikes, haben wir natürlich auch.

ADFC: Welche Marken habt Ihr im Portofolio?

Oliver: Riese&Müller, Stevens, Birdy, Brompton, Woom, Patria, Maxcycles, Vello de Ville, My Boo (Bambusrad), Johanson (Lastenrad), Christiania und Hase Pino.

ADFC: Welches besondere Fahrradzubehör habt Ihr im Angebot?

Oliver: Fahrradanhänger von Hinterher, sind übrigens förderfähig bis zu 25% durch die Stadt Fürth.  Einkaufstrolley von Anderson, die kann man ans Fahrrad anhängen. Ortlieb Fahrradtaschen, Abus, Hövding Fahrradairbag, Panzerglas für Pedelec Display, Holzgriffe mit Federung, Texlock (leichtes Stoffschloss), City Bottles (QR Code auf der Flasche, die die Auffüllstationen vor Ort und die Sehenswürdigkeiten anzeigt) und vieles mehr.

ADFC: Gibt es bei Euch Leihfahrräder, wenn man eine Reparatur bei Euch hat?

Oliver: Sogar kostenlos, wenn man das Rad bei uns gekauft hat. Wenn nicht kann man es gegen Gebühr dazu buchen.

ADFC: Welche Gangschaltungen könnt Ihr warten und reparieren?

Oliver: Alle Kettenschaltungen, Rohloff, Pinion, Nuvinci (heute:Enviolo) und die Nexusserie.

ADFC: Welche E-Motoren habt Ihr im Sortiment?

Oliver: Bosch, Shimano, Pendix mit Ein-und Ausbauservice, Neodriveservice, Brose – hauptsächlich Mittelmotoren.

ADFC: Baut Ihr Fremdteile ein?

Oliver: Nein, aus Haftungsgründen nicht.

ADFC: Wie sind momentan die Wartezeiten bei Reparaturen und Wartungen?

Oliver: Für Kunden, die Ihr Fahrrad bei uns gekauft haben 3-4 Tage und für alle anderen 2-3 Wochen.

ADFC: Welche Besonderheiten zeichnen Euch aus?

Oliver: Wir wollen uns für die Kunden Zeit nehmen, deshalb haben wir ein Termintool eingeführt, bei dem man sich telefonisch oder online eintragen kann. Unsere Beratung findet markenunabhängig statt, es soll das optimale Ergebnis für Kundschaft rausgeholt werden. Wir wollen dem Kunden Anreize geben, damit er sein Fahrrad einmal im Jahr zur Wartung bringt, aus diesem Grund, schreiben wir im Winter unsere Kunden an und bieten eine vergünstigte Wartung an.   

 ADFC: Welche Leasingfirmen habt Ihr im Angebot?

Oliver: Jobrad, Bikeleasing, BuisnessBike, My Dienstrad und ELleasing.

ADFC: Was wollt Ihr noch erzählen?

Oliver: Die Branche ist einfach wunderbar, man hat ein fabelhaftes Kundenklientel, die Produkte sind einfach spitze. Man hat sehr schöne Erfolgserlebnisse, z.B. Kunden kommen mit Schmerzen in Händen und Rücken beim Fahrradfahren hier an, nach einer Beratung durch uns, mit Einstellungen und Veränderungen am Fahrrad, sind diese Probleme meist erledigt. Das ist einfach ein schönes Gefühl für uns.

 

 

Aufrüsten statt neu kaufen - das ist die Devise der E-Bikefactory 

 

 

Ludwigstraße 14 , 90762 Fürth  Verkauf: 0911 37439131 

Werkstatt: 0911 37436830 Öffnungszeiten am besten Termin vereinbaren: info(..at..)e-bikefactory.de oder auf der Homepage im Online Kalender. 

Eigentlich kein klassischer Fahrradladen, sondern die Idee das alte Fahrrad technisch so aufzurüsten, damit man es auch mit elektrischer Unterstützung benutzen kann.  

Das muss man sich so vorstellen – man vereinbart einen Termin (online oder mündlich) und kommt mit seinem Fahrrad dort vorbei. Dann machen die Mitarbeiter einen Check des Velos, ob es sich in einem aufrüstbaren Zustand befindet.  

Als erstes wird der Rahmen nach Ermüdungserscheinungen, Rissen, Korrosionsspuren und Rost kontrolliert. Ist das in Ordnung, wird der Rest des Fahrrads nach dem Zustand begutachtet, d.h. welches Bremssystem und welcher Zustand, die Reifen werden kontrolliert und dann noch die Gangschaltung. 

Dann erfolgt die Beratung, welcher Motorentyp (Front-, Mittel- oder Heckmotor), welcher Motorenhersteller, welcher Akku (Reichweitebestimmung) und was muss noch umgebaut (z.B. neues Bremssystem) werden. Nach dieser Beratung wird einem ein Angebot erstellt und ein Termin zur Umrüstung vorgeschlagen. 

Nicht jedes Fahrrad wird umgerüstet, ist es zu alt oder der Rahmen in einem schlechten Zustand, so wird eine Umrüstung abgelehnt. 

Weitere Zusatzgeschäft ist es auch Pedelecmotoren die defekt sind, durch neue zu ersetzen und man kann auch die Umrüstung selber machen und nur die Motoren mit Akku im Geschäft kaufen. 

Momentan betragen die Wartezeiten für eine Umrüstung 4-6 Wochen und die Angebotserstellung 2-3 Tage. 

Um mal einen Anhaltspunkt für die Kosten einer Umrüstung zu bekommen, haben wir mal grobe Preisbeispiele dargestellt (ist ein einfacher Einbau ohne zusätzliche Arbeiten am Fahrrad): 

Tongsheng + Akku + Arbeitszeit 378 € + 390 € + 300 € 

Bafang + Akku + Arbeitszeit 500 € + 380 € + 300€ 

Pendixmotor mit Akku + Arbeitzeit 1750 € + 300 €  

Die e-bikefactory ist ein echtes Fürther Startup-Unternehmen. Man wird in diesem Bereich auch nicht viele Anbieter finden, da es rechtlich nicht ganz einfach ist, da man durch die Aufrüstung mit einem e-Motor in eine Grauzone kommt als Fahrzeughersteller. Deshalb arbeitet das Unternehmen mit einer erweiterten Geschäftshaftpflicht.   

Das Konzept ist sehr interessant und wir sind gespannt, wie sich das Geschäftsmodell weiterentwickeln wird.    

Fun und Sport

  

 

Ein fast klassischer Fahrradladen mit Verkauf (mittlerweile mit Schwerpunkt Pedelec) von Fahrrädern und Teilen und das reparieren von Fahrrädern. Warum nur fast – weil das ursprüngliche Konzept aus dem Jahre 1987 war zweigleisig, in der warmen Jahreszeit hat man Fahrräder verkauft und gewartet, in der kalten Jahreszeit gab es Wintersportartikel mit Schwerpunkt Snowboard. Voraussichtlich wird sich das, ab nächstem Jahr ändern und es wird nur noch Fahrräder geben. Grund ist zum einem die Radler fahren mittlerweile das ganze Jahr durch und zum anderen der Klimawandel beendet langsam den Wintersport.

Fun und Sport, Friedrichstraße 16, 90762 Fürth

Öffnungszeiten Saison 2022:

Dienstag bis Freitag 13 Uhr - 18 Uhr, Samstag 10 - 14 Uhr, Montag geschlossen.

ADFC: Warum habt Ihr Fürth wieder als Standort gewählt?

Gerald: Da muss man ein wenig ausholen: Gegründet wurde das Geschäft 1987 in Oberasbach, dann war es seit 1992 in der Nürnberger Straße in Fürth bis zum Jahre 2010, da gab es Probleme mit dem Laden (Schimmel und Quecksilber verseucht) und dann ging es für 7 Jahre über die Stadtgrenze nach Nürnberg. Für die Fürther Kundschaft ist das Gebiet hinter der Stadtgrenze „verbranntes Gebiet“ – Neukauf eines Fahrrades ja, aber Reparatur und Wartung nein. Aus diesem und anderen Gründen, wie das Fürth freizeitmäßig meine Heimat ist, sind wir wieder hier.

ADFC: Auf welche Fahrradtypen seid Ihr spezialisiert?

Gerald: Hauptsächlich Pedelecs vom Fully bis zum Damenrad.

ADFC: Welche Marken führt Ihr?

Gerald: KTM, Haibike, Winora, Gazelle, BESV, Raleigh.

ADFC: Habt Ihr besonderes Fahrradzubehör im Angebot?

Gerald: Wir führen das Standardzubehör.

ADFC: Habt Ihr einen Lieferservice und Holservice?

Gerald: Bei Neukauf eines Fahrrades gibt es die Möglichkeit der Lieferung.

ADFC: Kann man bei einer Reparatur bei Euch ein Leihfahrrad bekommen?

Gerald: Nicht grundsätzlich, aber wenn eins da ist, dann ja.

ADFC: Welche Arten von Gangschaltungen wartet Ihr?

Gerald: Service gibt es bei allen.

ADFC: Verbaut Ihr Fremdteile?

Gerald: Nein, machen wir nicht aus Haftungsgründen.

ADFC: Welche E-Motoren habt Ihr im Sortiment?

Gerald: Bosch, Shimano, Brose und Yamaha.

ADFC: Welche Unternehmensform habt Ihr und wieviel Mitarbeiter arbeiten hier?

Gerald: Ein inhabergeführtes Einzelunternehmen und wir sind zu zweit.

ADFC: Wie lange sind die Werkstattzeiten und repariert Ihr auch Fremdfahrräder?

Gerald: In der Hauptsaison sind es 6 Wochen und in der Nebensaison eine Woche. Fremdfahrräder reparieren wir nur, wenn die Garantie schon abgelaufen ist.

ADFC: Habt Ihr Leasing und Finanzierung?

Gerald: Jede Art von Leasing und Finanzierung gibt es auch.

ADFC: Welche Besonderheiten zeichnen Euch aus?

Gerald: Wir sind ein klassischer Fahrradladen mit Hauptaugenmerk auf Reparatur und Verkauf.

P.S.: Fun und Sport ist auch ein Standort von dem Infra Lastenradverleih.

SM-Parts

Einer von dreien aus der Fahrradgeschäft-Einkaufsmeile

Der Neuling der Fürther Fahrradgeschäfte befindet sich in der Friedrichstraße und ist gleich nebenan von zwei der ältesten Fahrradgeschäften in Fürth: dem Zentralrad (seit 1988) und auf der anderen Seite von Fun & Sport (seit 1987, an diversen Plätzen). Kann so eine Konzentration von Fahrradgeschäften gut gehen? Wir denken schon, da alle 3 Händler unterschiedliche Konzepte verfolgen und da es fast keine Überschneidungen bei den Fahrradmarken gibt – zudem ist es doch praktisch, wenn wir dadurch fast eine Fahrradgeschäft-Einkaufsmeile haben, was einmalig in Mittelfranken ist.   

SM Parts befindet sich nicht nur in der Friedrichstraße 12 in Fürth, sondern natürlich auch im Internet mit einem Online-Shop: ist ein Fahrrad oder Zubehör dort zu finden, könnt Ihr es Euch auch live vor Ort anschauen.  

SM Parts, Friedrichstr. 12,90762 Fürth 

Öffnungszeiten Saison 2022: 

Mo, Mi – Fr 11:00 - 19:00 Uhr, Sa 11:00 - 16:00 Uhr, Dienstag geschlossen. 

Warum habt ihr Fürth als Standort gewählt und warum hattet ihr Euren Laden vorher in Nürnberg? 

Marcel: Für uns ist Fürth eine extrem aufstrebende Stadt und hat sich mit der neuen Mitte enorm entwickelt. Hier ist der Spirit einfach toll. Außerdem haben wir nichts Vergleichbares in Nürnberg gefunden. Der Laden hat insgesamt 630 m², davon sind 340 m² Verkaufsfläche. Der Rest ist Lager und dient auch noch unserem Online-Shop. 

ADFC: Auf welche Fahrradtypen seid Ihr spezialisiert? 

Marcel: Sportiv – Gravel, Rennrad und Lastenrad, wie wir es nennen die sogenannte alternative Verkehrspolitik. 

ADFC: Welche Fahrradmarken habt Ihr im Grundprogramm? 

Marcel: Cannondale mit Vollsortiment, Marin, Bombtrack, Open, Brother, Cinelli und bei den Lastenräder Ca Go, Omnium, Bullitt und Muli. 

ADFC: Welches besondere Fahrradzubehör habt Ihr im Angebot? 

Marcel: Wir verfolgen eine Multichannel-Konzept [Anm. ADFC damit sind die 2 Vertriebswege Online und das Ladengeschäft gemeint]. Wir bieten unheimlich viel verschiedenes Zubehör mit einer großen Breite an, z.B. haben wir 50 verschiedene Lenkerbänder im Angebot. Es geht rund um sportives Zubehör, Bikepacking-, Gravel- und Lastenradzubehör.  

ADFC: Welche Arten von Gangschaltungen könnt Ihr warten? 

Marcel: Alle Arten die es gibt. Bei uns nicht erworbene Fahrräder werden auch repariert.  

ADFC: Welche E-Motoren habt Ihr bei Euren Fahrrädern verbaut? 

Marcel: Hauptsächlich Shimano und bei der Marke Ca Go ist es Bosch. 

ADFC: Wie sind die Wartezeiten bei den Reparaturen? 

Marcel: In der Hauptsaison sind es 2-3 Wochen und in der Nebensaison recht kurzfristig. 

ADFC: Wieviel Mitarbeiter seid Ihr und wie ist Eure Unternehmensform? 

Marcel: Wir beschäftigen 5 Personen und sind ein inhabergeführtes Einzelunternehmen. 

ADFC: Welche Besonderheiten zeichnen Euch aus? 

Marcel: Wir wollen ein einmaliges Kundenerlebnis haben. Wir gehen gerne auf Trends und haben die vor Ort zum Anschauen und zum Anfassen. Die Werkstatt ist offen gestaltet und es gibt eine Kaffeeecke für alle. 

ADFC: Bietet Ihr Fahrradleasing und spezielle Finanzierungsformen an? 

Marcel: Jobrad, Bikeleasing Services, Company und Business bike. Finanzierung bieten wir keine an, da wir keinen attraktiven Anbieter gefunden haben. 

ADFC: Und zum Schluss, was wollt Ihr noch über Euch erzählen? 

Marcel: Man kann bei uns online unter https://sm-parts.net/ sehen, was bei uns vor Ort an Fahrrädern und Teilen verfügbar ist. 

 

2RadFabrik Fürth

In unsere Serie über die Radhändler in Fürth und im Fürther Landkreis, berichten wir als erstes über unser Fördermitglied, der 2RadFabrik Fürth (Gründlacherstraße 303, Fürth). Die Öffnungszeiten sind Mo - Sa von 10 - 19 Uhr.   

ADFC: Warum wurde Fürth als Standort gewählt? 

Luis: In erster Linie, weil ich in Fürth lebe und der Zufall, dass wir über meinen Geschäftspartner an dieses Grundstück mit dem Laden gekommen sind.  

ADFC:  Warum seid Ihr ADFC Fürth Fördermitglied geworden? 

Luis: Die Arbeit des ADFCs ist wichtig. Jeder, der in der Fahrradbranche arbeitet, sollte ADFC Fördermitglied sein. Als Fahrradladen ist das einfach Pflicht. 

ADFC:  Auf welche Fahrradtypen seid Ihr spezialisiert? 

Luis:  Wir sind breit aufgestellt – für die breite Masse. Unser Schwerpunkt ist das Pedelec. 

ADFC:  Welche Fahrradmarken habt Ihr im Grundprogramm? 

Luis: Wir führen die Marken von “BIKE FUN international” aus Tschechien – “Superior”, “Rock Machine” und “Frappé”. Dann haben wir noch unsere Eigenmarken Johansson, Nyberg und Superfast. Außerdem haben wir noch “My Esel” mit der Besonderheit, dass der Fahrradrahmen aus einem Baum – einer Esche ist, im Programm. 

ADFC:  Welches besondere Fahrradzubehör habt Ihr im Angebot? 

Luis: Taschen und Körbe von Atran Velo, die haben ein sehr gut Klicksystem. Handyhalterungen “SP Connect”, Fahrradpflegeserie “Tunap” und die “F100 BIO Linie”.  In Zukunft bieten wir noch die “tex lock” Fahrradschlösser (Material Stoff) und “Kommit” (Abschleppsystem für Kinderfahrräder) an. 

ADFC:  Kann man bei Euch ein Leihfahrrad bekommen, wenn man eine Reparatur bei Euch macht? 

Luis: 2 Leihfahrräder hätten wir dafür zur Verfügung. 

ADFC: Welche Arten von Gangschaltungen könnt Ihr warten und/oder reparieren? 

Luis: Kettenschaltungen, Nabenschaltungen, elektronische Schaltungen – eigentlich haben wir alles schon einmal gemacht. 

ADFC: Welche E-Motoren habt Ihr im Programm? 

Luis: Bosch, Shimano, Brose, Bafang und Dapu Sport Drive. 

ADFC: Baut Ihr auf Kundenwunsch Fremdteile ein? 

Luis: Ja, alles was erlaubt ist. 

ADFC: Wie sind aktuell die Wartezeiten bei Reparaturen im Sommer und im Winter? 

Luis: Ca. 6 Wochen im Sommer und ca. 2 Wochen im Winter. 

ADFC: Wie ist Eure Unternehmensart? 

Luis: Inhaber geführt um selbstständige, unabhängige Entscheidungen vor Ort zu treffen. 

ADFC: Welche Besonderheiten zeichnen Euch aus?  

Luis: Unser ist der Service absolut wichtig. Für die Kundenberatung nehmen wir uns Zeit und wir bieten ein Einkaufserlebnis. 

ADFC: Bietet Ihr Leasing und Finanzierung an? 

Luis: Ja, Firmenleasing von “Jobrad”, “Businessbike”, “Bikeleasing”, Mein Dienstrad, “Company-bike”, “Deutsche Dienstrad”, u.a. Wir machen keine Privatleasing, aber momentan ist eine 0% Finanzierung auf 10 – 20 Monate möglich. 

 ADFC: Gibt es für ADFC Mitglieder oder für andere Mitglieder von Parteien oder Vereine Vergünstigungen? 

Luis: Noch nicht, aber da ist was in der Pipeline (ADFC Anmerkung: Wenn es soweit ist, wird es im Newsletter u.a. veröffentlicht). 

ADFC: Was wollt Ihr noch über Euch erzählen? 

Luis: Wir freuen uns über jeden Besucher. Sie sollen einfach mal auf einen Kaffee und auf ein Gespräch in unserem schönen Laden (ADFC Anmerkung: Stimmt, schön eingerichtet) vorbeischauen.  

© ADFC Fürth 2022

Die nächsten Touren in Nürnberg und Fürth:

Freitags-Cafe-Tour

Fr, 09.12.2022 14:00 - 17:00
Ort: Bahnhof Nürnberg Eibach, 90451 Nürnberg
[mehr]

Weihnachtsmarkt im Wolfgangshof

Sa, 10.12.2022 14:15 - 17:00
Ort: Nürnberg, U-Bahn-Station Röthenbach, am Aufzug, 90449 Nürnberg
[mehr]

Unser Fördermitglied

Termine in Fürth und im Landkreis Fürth:

Offener Treff der Ortsgruppe Oberasbach

Mi, 14.12.2022 19:00 - 22:00
Treffen der Ortsgruppe Oberasbach. Unser Ziel ist es, den Radverkehr als wesentliches Element einer echten Verkehrswende zu fördern. Jeder ist willkommen, auch ohne ADFC-Mitgliedschaft.
Ort: Alte Post, Am Rathaus 6, 90522 Oberasbach, 90522 Oberasbach
[mehr]

Offener Monatstreff ADFC Fürth

Mi, 04.01.2023 19:00 - 22:00
Dient dem Austausch und der politischen Arbeit für den Radverkehr in Fürth und dem Landkreis Fürth. Achtung: im Zukunftssalon am Grünen Markt!
Ort: Marktplatz 4, 90762 Fürth
[mehr]

Bezauberndes Andalusien - Kultur und Natur

Mo, 09.01.2023 19:00 - 22:00
Weiße Dörfer, maurische Paläste, römische Ruinen, prächtige Kirchen, beeindruckende Schluchten und endlose Olivenhaine begleiten uns auf einer zweiwöchigen Fahrradtour durch Südspanien.
Ort: Nürnberger Straße 3, 90762 Fürth
[mehr]

Nürnberg – Kiew per pedales

Mo, 13.02.2023 19:00 - 22:00
Im Sommer 2018, als die schrecklichen Kriegsereignisse in der Ukraine scheinbar noch ganz weit weg waren, begeben sich vier Radler aus Franken auf Entdeckungsreise nach Kiew
Ort: Nürnberger Straße 3, 90762 Fürth
[mehr]

Burgund-Radrundweg

Mo, 13.03.2023 19:00 - 22:00
Auf Treidelpfaden, autofreien Wegen und verkehrsarmen Landstraßen umrunden wir das Burgund entlang verschiedener Kanäle mit jeweils eigenem Charakter
Ort: Nürnberger Straße 3, 90762 Fürth
[mehr]

Weitere Radtouren und Veranstaltungen finden Sie auf touren-termine.adfc.de – auch von ADFC-Gliederungen im Umkreis, sowie in ganz Deutschland.

Video über den ADFC Fürth gedreht von Fürth im Übermorgen